Frankfurter Brauhaus Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH Sparkasse Oder-Spree

Weihnachtsspeck hat keine Chance

Permalink 16.12.2014

Artikel der Märkischen Oderzeitung

Weihnachten heißt für die meisten Menschen, Zeit mit der Familie verbringen, Geschenke auspacken und natürlich gut und vor allem viel essen. Das ist auch bei Vivien Groke nicht anders. Doch mit dem sogenannten Weihnachtsspeck hat die 17-Jährige keinerlei Probleme. Denn die Zwölftklässlerin der Sportschule spielt Handball beim Drittligisten Frankfurter HC. Sie trainiert zweimal am Tag und bleibt so auch über die Feiertage topfit.
 
Ein typischer Wochentag der 1,68 Meter großen Sportlerin ist vollgepackt: Die Schule beginnt in der Regel mit der nullten Stunde um 7 Uhr, gegen 10 ist dann anderthalb Stunden Training. "Dort liegen die Schwerpunkte häufig auf Koordinationsübungen und individueller Technikschulung. Unser Trainer Dietmar Schmidt legt großen Wert auf saubere Würfe", berichtet Vivien Groke. Nach dem Mittag drückt die gebürtige Frankfurterin bis 16 Uhr erneut die Schulbank, anschließend ist Zeit für Hausaufgaben. Punkt 18 Uhr steht dann wieder Training auf dem Programm.
 
Auf ihrer Position Rechtsaußen läuft die derzeit einzige Linkshänderin des Teams gemeinsam mit ihrem Pendant auf der linken Seite im Schnitt mehr als ihre Mannschaftskolleginnen. "Ich schätze, in der 3. Liga legen die Spielerinnen auf den Außenpositionen 3,5 bis 4 Kilometer pro Spiel zurück", sagt Trainer Schmidt. Bei den männlichen Spitzen-Handballern zählen Statistiker sogar bis zu sechs Kilometer, die die Athleten pro Spiel zu großen Teilen im Sprint zurückgelegen.
 
Damit die Sportler über die Feiertage nicht außer Form kommen, trainieren sie auch zwischen den Jahren. "Nach jetzigem Stand stehen wir am 27. Dezember wieder in der Halle. Darüber hinaus bekommen wir einen individuellen Trainingsplan, den jeder selbstständig durchführt. Im Leistungssport ist es sehr wichtig, auf seine Kondition zu achten. Ich will ja im neuen Jahr nicht über die Platte hecheln", meint Vivien Groke.
 
Angefangen hat sie beim Frankfurter HC bereits als Fünfjährige. Der Handball wurde Vivien quasi in die Wiege gelegt, schließlich spielte ihre Mutter einst beim ASK. "Meine ältere Schwester Carolin war immer mein Vorbild. Sie hat auch die Sportschule besucht und mir davon erzählt, wie hart es hier einerseits zugeht und wie viel man aber auch lernen kann. Später spielte sie dann mit dem FHC in der Bundesliga", erzählt Vivien Groke, die ebenfalls große Ziele hat. "Erst einmal müssen wir den Klassenerhalt schaffen, wovon ich aber überzeugt bin. In der nächsten Saison will ich mit der Mannschaft in die 2. Liga aufsteigen und irgendwann in der Bundesliga spielen - vielleicht sogar hier in Frankfurt."
 
Damit dieser Traum einmal Wirklichkeit wird, trainiert sie weiterhin täglich hart. "Vivien hat im vergangenen halben Jahr einen Sprung nach vorn gemacht und sich gut entwickelt. Wenn sie weiter so an sich arbeitet, kann sie beim FHC eine wichtige Rolle einnehmen", meint Trainer Schmidt und ergänzt: "Sie hat eine sehr gute Trainingseinstellung, ist stets hilfsbereit und als Person in der Mannschaft sehr anerkannt." Auch Spielführerin Chantal Bartholomé lobt: "Vivien hat einen sehr platzierten Wurf. Außerdem ist sie sehr aufgeschlossen und hat immer ein Lachen auf den Lippen."

zur Quelle: Märkische Oderzeitung externer Link
01 Rostocker HC 16 96 28:4
02 Frankfurter HC 15 45 22:8
03 Buxtehuder SV II 16 95 22:10
04 SV Grün-Weiß Schwerin 15 33 20:10
05 SV Henstedt-Ulzburg 16 79 20:12
06 Pfeffersport Berlin 15 40 18:12
07 SG Todesfelde/Leezen 16 5 15:17
08 VfL Stade 16 -4 15:17
09 TSV Wattenbek 16 14 14:18
10 HSG Mönkeberg/Schönkirchen 14 -87 7:21
11 Berliner TSC 14 -147 2:26
12 MTV Heide 15 -169 1:29

16. Spieltag

MTV Heide 24:33 Frankfurter HC 04.02.23 | 17:00 Uhr | Hemmingstedt

Nächstes Spiel

Frankfurter HC gegen Rostocker HC 11.02.23 | 16:00 Uhr | Brandenburg-Halle




Unterstuetze den Verein mit AmazoSmile

ticketshop

liveticker

Shoppen für den FHC-Nachwuchs

FHC Seitenlesezeichen setzenRS-Feed abonierenFacebookseite besuchen
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK