Sparkasse Oder-Spree Frankfurter Brauhaus Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH

Juniorteam zieht in nächste Pokalrunde ein

Matthias Braun (22.12.2009)

Das Juniorteam des Frankfurter HC hat sich im Pokal des Handballverbandes Brandenburg durch einen ungefährdeten 28:16 (10:8)-Erfolg beim Verbandsligisten HC Neuruppin den Einzug ins Viertelfinale gesichert.

jt-piezsch

» Joachim Pietzsch freut sich mit seinem Team «
Foto: Michael Benk, moz.de


Da mit Lisa-Marie Preis, Annika Nega, Stefanie Schriever und Nele Kurzke gleich vier Spielerinnen die Bundesligamannschaft beim Erwin-Benke-Turnier unterstützten, traten die Oderstädterinnen ihre Reise bei schlechten Witterungsbedingungen mit nur 12 Spielerinnen an.

Doch trotz widriger Bedingungen auch in der kalten Halle des Oberstufenzentrums in Neuruppin konnten sich die Frankfurterinnen gegen die niederklassigen Gastgeberinnen schnell mit 4:0 absetzen, ohne dabei allerdings zu glänzen. Viele technische Fehler auf beiden Seiten verhinderten einen ansehnlichen Spielaufbau, und so blieb die Partie auf mäßigem Niveau ausgeglichen. Unzufrieden mit der eigenen Leistung nahmen die Frankfurterinnen eine 10:8-Führung mit in die Kabine.

Dort muss Trainer Joachim Pietzsch die richtigen Worte gefunden haben, denn wie verwandelt kam sein Team zurück aufs Parkett. In der Deckung agierten die Oderstädterinnen jetzt mit der notwendigen Aggressivität, und bei Tempogegenstößen gelang es endlich, die Schnelligkeitsvorteile auszuspielen. Ein ums andere Mal hatte Neuruppin das Nachsehen, und das Juniorteam nutzte mit einer konzentrierten Leistung das weiterhin fehleranfällige Spiel der Gastgeberinnen zu einer beruhigenden 21:11-Führung.

Die Neuruppinerinnen reagierten mit Härte und zunehmenden Fouls, doch der FHC ließ sich davon nicht beirren, erkämpfte einen verdienten 28:16-Erfolg und löste die Pokal-Pflichtaufgabe souverän. Bis zum Sauerlandcup am ersten Januarwochenende im westfälischen Menden hat das Team nun erst einmal einige Tage Zeit, um neue Kräfte zu sammeln.


FHC-Juniorteam: Nadine Lauersdorf, Anna Pöschel - Jessica Jander, Jennifer Miley 4, Franziska Mau 3, Paula Förster 1, Alexandra Wolke 7/4, Elisabeth Fürst, Lisa Kelm 4, Kathleen Haase 2, Manja Kelm, Valerie Nusche 7/1, Trainer: Joachim Pietzsch
Zeitstrafen: Neuruppin 7, FHC 3
Siebenmeter: Neuruppin 6/4, FHC 6/5


Quelle: moz.de


 fhc am  22. Dezember 2009 - 15:05 Uhr    

01 Rostocker HC 15 90 26:4
02 Frankfurter HC 14 36 20:8
03 Buxtehuder SV II 15 89 20:10
04 Pfeffersport Berlin 14 46 18:10
05 SV Grün-Weiß Schwerin 14 25 18:10
06 SV Henstedt-Ulzburg 15 70 18:12
07 SG Todesfelde/Leezen 15 11 15:15
08 VfL Stade 15 4 15:15
09 TSV Wattenbek 15 6 12:18
10 HSG Mönkeberg/Schönkirchen 13 -78 7:19
11 Berliner TSC 13 -139 2:24
12 MTV Heide 14 -160 1:27

15. Spieltag

Berliner TSC 16:28 Frankfurter HC 28.01.23 | 18:00 Uhr | Berlin

Nächstes Spiel

MTV Heide gegen Frankfurter HC 04.02.23 | 17:00 Uhr | Heide




Unterstuetze den Verein mit AmazoSmile

ticketshop

liveticker

Shoppen für den FHC-Nachwuchs

FHC Seitenlesezeichen setzenRS-Feed abonierenFacebookseite besuchen
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK