Sparkasse Oder-Spree Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH Frankfurter Brauhaus

FHC will weiter Punkte sammeln

Matthias Braun (28.12.2009)

Nach sechs Wochen Punktspiel-Pause wegen der Handball-Weltmeisterschaft in China treffen die Frauen des Frankfurter HC zum Abschluss der Bundesliga-Hinrunde am Mittwoch um 19 Uhr in der Brandenburghalle auf Frisch Auf Göppingen.

schmidt-2009

Dietmar Schmidt will mit dem FHC weiter nach oben
Foto: Heiner Lehmann, sportseye.de


Dabei brennen die Oderstädterinnen, die nach den letzten Erfolgen gegen Dortmund und in Celle ihren Aufwärtstrend gegen den Thüringer HC leider nicht bestätigen konnten, darauf, mit einem Heimerfolg in der Tabelle weiter nach oben zu klettern. Die Gäste aus Göppingen, die bisher ein Spiel weniger absolviert haben, befinden sich derzeit auf Platz acht mit zwei Zählern Vorsprung auf die einen Rang dahinter platzierten Frankfurterinnen.

Drei ihrer bislang vier Erfolge gelangen den Göppingerinen dabei in den letzten Spielen vor der WM-Pause, als man daheim mit 33:31 gegen Blomberg gewann, Trier 35:30 besiegte und auch in Sindelfingen mit 29:27 die Oberhand behielt.

Das Team unter dem neuen Trainer Aleksandar Knezevic wurde vor allem im Rückraum und am Kreis kräftig umgebaut. Mit Birute Stellbrink (RM Bienen), Nicole Dinkel (Nottwil), Annika Schmid (Metzingen), Francis Günthel (Halle-Neustadt) und Jessica Schulz (San Sebastian) kamen gleich fünf Spielerinnen für den Rückraum. Josipa Bundovic (St. Gallen) und Christine Dangel (Thüringer HC) bilden mit Kathrin Schröder ein schlagkräftiges Trio am Kreis.

In Vorbereitung auf das Spiel beim FHC behielten die Frisch Auf-Handballerinnen beim Stadtwerke-Cup in St. Gallen gegen Liga-Konkurrent VfL Sindelfingen, das britische Nationalteam und die Gastgeberinnen LC Brühl die Oberhand und beendeten das Turnier ungeschlagen als Sieger.

Die Oderstädterinnen testeten zuletzt beim Erwin-Benke-Turnier ohne ihre Nationalspielerinnen Franziska Mietzner, Christine Beier und Mandy Hering und erreichten nach zwei Siegen und zwei Niederlagen einen guten dritten Platz. Erst beim Frankfurter City-Cup am zurückliegenden Wochenende hatte Trainer Dietmar Schmidt sein Team wieder komplett beisammen.

Eine besondere Motivation für das Duell am Mittwoch dürfte für die Frankfurterinnen auch die Tatsache sein, dass man in der Vorsaison gleich beide Spiele gegen den damaligen Aufsteiger verloren geben musste.


 fhc am  28. Dezember 2009 - 15:52 Uhr    

01 Rostocker HC 16 96 28:4
02 Frankfurter HC 15 45 22:8
03 Buxtehuder SV II 16 95 22:10
04 SV Grün-Weiß Schwerin 15 33 20:10
05 SV Henstedt-Ulzburg 16 79 20:12
06 Pfeffersport Berlin 15 40 18:12
07 SG Todesfelde/Leezen 16 5 15:17
08 VfL Stade 16 -4 15:17
09 TSV Wattenbek 16 14 14:18
10 HSG Mönkeberg/Schönkirchen 14 -87 7:21
11 Berliner TSC 14 -147 2:26
12 MTV Heide 15 -169 1:29

16. Spieltag

MTV Heide 24:33 Frankfurter HC 04.02.23 | 17:00 Uhr | Hemmingstedt

Nächstes Spiel

Frankfurter HC gegen Rostocker HC 11.02.23 | 16:00 Uhr | Brandenburg-Halle




Unterstuetze den Verein mit AmazoSmile

ticketshop

liveticker

Shoppen für den FHC-Nachwuchs

FHC Seitenlesezeichen setzenRS-Feed abonierenFacebookseite besuchen
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK