Frankfurter Brauhaus Sparkasse Oder-Spree Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH

Erwartete Auftaktniederlage

FHC unterliegt beim HC Rödertal 19:26

220305 HC Roedertal vs Frankfurter HC13

Die Drittliga-Handballerinnen des FHC haben erstmals seit zwei Monaten wieder verloren. Nach zuletzt fünf Siegen in Folge in der Hauptrunde der Staffel B gab es beim HC Rödertal nichts zu holen für das Team von Wolfgang Dahlmann. 19:26 (8:12) hieß es am Ende zum Auftakt der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga. Beste Torschützin der Gäste war Jessica Koconrek mit fünf Treffern. „Ich muss die Mannschaft aber in Schutz nehmen, sie hat trotz der erheblichen Personalprobleme eine über weite Strecken gute Leistung abgeliefert. Das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wider, wir waren deutlich besser“, betonte Dahlmann, der bereits vor der Reise nach Sachsen eine Hiobsbotschaft verkraften musste, als sich Stammtorhüterin Mandy Schneider krankheitsbedingt abmeldete.

Der Coach hob hervor, dass sein Team in der ersten Halbzeit dennoch nur zwölf Gegentore beim haushohen Favoriten zugelassen habe. „Wir haben solide und kompakt in der Abwehr gestanden und hatten gleichzeitig vorne Pech, wo wir allein in der ersten Hälfte sechsmal Pfosten oder Latte treffen. Mit etwas mehr Glück gehen wir mit einem Unentschieden in die Pause.“

Auch nach dem Seitenwechsel war der FHC zunächst noch gut in der Partie, kam in der 44. Minute sogar bis auf einen Treffer heran (16:17). „Danach haben uns leider die Kräfte verlassen. Dennoch Respekt vor der Mannschaftsleistung, sie hat super verteidigt. Vor allem die jungen Spielerinnern haben sich wieder stark präsentiert. Gegen Rödertal können wir normalerweise nicht gewinnen, die gehören für mich ganz klar in die Zweite Liga und es würde mich wundern, wenn sie nicht Erster in der Gruppe werden“, sagt Dahlmann, der den Aufstieg trotzdem noch nicht abgehakt hat. Platz 2 in der Vierergruppe würde zu Relegationsspielen gegen den Zweiten der anderen Gruppe berechtigen.

Heimspiel am Sonnabend

Am Samstag, 16 Uhr, empfangen die Oderstädterinnen in der Brandenburg-Halle die SG Mainz-
Bretzenheim. „Das ist ein Gegner auf einem ähnlich hohen Niveau wie Rödertal. Sie haben eine erfahrene, sehr kompakte Mannschaft. Aber ich gehe grundsätzlich zuversichtlich in jedes Spiel und will mit der Mannschaft immer ein optimales Ergebnis erreichen“, betont Wolfgang Dahlmann und fügt hinzu: „Wichtig ist, wie wir uns den Fans präsentieren. Wenn sie merken, dass wir kämpfen und alles geben, dann kann auch der Funke überspringen“, hofft der Trainer auf die Unterstützung durch die treuen FHC-Anhänger.

Quelle: Märkische Oderzeitung vom 03.05.2022, Hubertus Rößler


 fhc am  4. Mai 2022 - 12:22 Uhr    

01 HC Rödertal 4 36 8:0
02 SG Mainz-Bretzenheim 4 -4 5:3
03 SG 09 Kirchhof 4 -16 3:5
04 Frankfurter HC 4 -16 0:8

Aufstiegsrunde 4. Spieltag

Frankfurter HC 25.28 HC Rödertal 21.05.22 | 16:00 Uhr | Brandenburg-Halle

Nächstes Spiel

SG Mainz-Bretzenheim gegen Frankfurter HC 26.05.22 | 16:00 Uhr | Mainz




Unterstuetze den Verein mit AmazoSmile

ticketshop

liveticker

Shoppen für den FHC-Nachwuchs

FHC Seitenlesezeichen setzenRS-Feed abonierenFacebookseite besuchen
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK